Genormte Führungssäulen in verschiedenen Ausführungen

Genormte Führungssäulen aus hochwertigem Stahl – verschiedene Ausführungen


Als erfahrener Hersteller von Norm- und Präzisionsteilen bietet BLOHM auch eine große Auswahl verschiedener Führungselemente an. Die Produkte erfüllen DIN 9825 für Führungssäulen und lassen sich ohne Probleme mit Produkten anderer Hersteller austauschen und auch für bereits vorhandene Werkzeuge ohne Einschränkungen nutzen. Wie alle Produkte des NORMTEILWERK ROBERT BLOHM sind die Führungselemente aus hochwertigem Stahl (18NiCrMo5) gefertigt sowie induktiv auf Härte HRC 61+3 gehärtet und toleranzhaltig, in kleinsten Toleranzen und geringer Rauheit feinstgeschliffen. Entdecken Sie das umfangreiche Portfolio und die unterschiedlichen Ausführungen für verschiedene Anwendungsbereiche.


Führungssäulen nach DIN 9825 und RBN – unser Portfolio im Überblick


Alle verfügbaren Artikel sind in zwei Qualitäten erhältlich. Bei der Qualitätsausführung ist der Führungsschaft hochpräzise mit Passung h3 und Rauheit Ra 0,2 feinstgeschliffen. Alle BLOHM-Führungssäulen können mit den ebenfalls angebotenen RBN-Führungsbuchsen kombiniert werden und sind nach Kundenwunsch optional in Sonderlängen lieferbar.


Führungssäulen, zylindrisch zum Einpressen – DIN 9825/ISO 9182–2


Bei der Standardausführung dieser Modelle ist der Führungsschaft mit der Passung h4 und der Rauheit Ra 0,4 gefertigt. Auf Wunsch sind diese Führungselemente auch beidseitig mit Innengewinde und Sonderlängen bis 1.500 mm lieferbar. Beim Einpressen ist zu beachten, dass die Säulen mittels Prisma exakt senkrecht ausgerichtet werden.


Führungssäulen mit Bund, zum Wechseln und Anschrauben – DIN 9825/ISO 9182-5


Der Aufnahmedurchmesser D1 ist in der Passung j5 gefertigt. Der Führungsschaft der Standardausführung ist mit der Passung h4 gefertigt, der Aufnahmedurchmesser mit der Passung h5.


Modelle mit Mittenbund – RBN 6.11


Der Führungsschaft ist hochpräzise mit Passung h3 und Rauheit Ra 0,2 feinstgeschliffen. Die BLOHM-Mittenbundsäulen werden in der Führungsplatte befestigt, sodass sich der Kraftangriffspunkt halbiert. Das hat den Vorteil, dass die RBN-Mittenbundsäulen dadurch bis zu 8-fach höher belastbar sind.


Führungssäulen für Pressengestelle – RBN 6.12


Der Führungsschaft ist hochpräzise mit Passung h3 und Rauheit Ra 0,4 feinstgeschliffen. Die Führungssäulen nach RBN 6.12, für Pressengestelle werden in Kopf und Grundplatte fest verschraubt.


Produkte mit konischem Schaft – DIN 9825/ISO 9182-4


Auch bei diesen Führungselementen ist der Führungsschaft hochpräzise mit Passung h3 und Rauheit Ra 0,4 feinstgeschliffen.
Überzeugen Sie sich selbst von der erstklassigen Qualität unserer Führungssäulen – Details und weiterführende technische Informationen finden Sie in unserem Produktkatalog. Sie haben Fragen bezüglich der richtigen Paarung von Führungsbuchsen und Führungssäule? Unsere erfahren Mitarbeiter stehen Ihnen mit ihrer Expertise gerne als Berater unterstützend zur Seite. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!
 

Zurück